Opadi Liegekissen

Opadi Liegekissen

(Anzeige) Heute möchte ich euch mal was für uns wirklich neues vorstellen.
Für Mats haben wir damals immer mein Stillkissen zusammengelegt und Mats dann dort drauf gelegt. Ich war da absolut untalenitiert und er hat immer ganz komisch in dem ” Loch” gelegen.
Wenn meine Hebamme hier war sah das immer total gemütlich aus und sobald ich es versucht habe…Katastrophe.

Aufjedenfall habe ich dann für Tilda nach einer bequemen Möglichkeit gesucht wie wir sie auf der Couch “platzieren ” können und da ich immernoch dieses Stillkissen im Kopf hatte habe ich bei Google gezielt nach einem Liegekissen mit der Füllung eines Stillkissens  gesucht und bin auch relativ schnell fündig geworden, nämlich bei Opadi.

Das Unternehmen Opadi wurde von 2 Mamis gegründet, also von genau denen die wohl am besten wissen was gut für uns Mütter und auch unsere Kinder ist. Sie wollten sich und anderen  Mamis den Alltag erleichtern und so kam dann Opadi auf den Markt.

Auf der Homepage gibt es neben den Liegekissen aber noch einiges mehr zu entdecken, wie zum Beispiel Ersatzbezüge, Stillkissen oder Jackenerweiterungen für Schwangere / Tragemamis.

Es werden im Shop Liegekissen aus 100% Baumwolle oder 100% Frottee angeboten , aber da Tilda generell schon immer sehr schwitzt habe ich mich für Baumwolle entschieden. Die Designs sind total vielseitig und gehen von schlichten , neutralen Farben bis hin zu verspielten kindlichen.
Da es mir schon wichtig war, dass auch unser Liegekissen optisch ins Wohnzimmer passt habe ich mich für das beige/ weisse mit Punkten entschieden. Es passt super zu unserer Couch und ist auch nicht zu kitschig, das mag ich ja eh nicht so gerne.

Als das Kissen hier ankam war ich wirklich überrascht denn es kam in einer praktischen Tragetasche und mit einem Sack Ersatz Kügelchen. Die Tasche ist richtig toll für uns da wir das Kissen auch immer mit zu Oma nehmen wenn wir mal über Nacht dort sind.

Die EPS Kügelchen lassen sich in das Kissen füllen bzw aus ihm entnehmen wie man möchte. So kann jeder die richtige Menge für sich finden. Wir nutzen unser Liegekissen nun schon über 2 Monate und bisher mussten wir weder Kügelchen entnehmen noch hinzufügen, aber dennoch ist es einfach ein gutes Gefühl zu wissen, dass man zur Not noch welche da hätte. Das befüllen oder entnehmen ist auch super einfach . Dazu öffnet man einfach den Klett- / Reißverschluss und schon kann man noch welche hinzu packen. Sie massieren den kleinen Körper, spenden Wärme und der Kopf ist perfekt gestützt. Man kann es auch einfach super anpassen jenachdem ob das Baby eher flach oder hoch liegen soll. Als Tilda jetzt so erkältet war haben wir es zum Beispiel immer so gedrückt, dass sie mit dem Köpfchen was höher lag. Vorallem aber ist es auch super um sie immer mal auf die ein oder andere Seite mit dem Köpfchen zu legen, da Tilda sonst dazu tendiert immer auf der rechten Seite zu liegen. Der Quatschpapa legt ihr immer ganz gemütlich noch eine Decke drunter.

Es ist sogar ein Gurt dabei der das Baby vor dem rausfallen schützt. Bisher haben wir ihn noch nicht als ” Rausfallschutz” genutzt sondern immer drum gemacht um die Decken etwas zu befestigen damit sie sich nicht frei strampelt. Wir decken sie zwar nie richtig zu aber auch beim pucken ist der Gurt echt praktisch ! Diesen kann man durch die Druckknöpfe  auch enger oder weiter stellen oder eben ganz weg lassen.

Das Liegekissen ist bis zu 60kg geeignet und Mats müssen wir nun auch eins besorgen, denn er liebt es total. Sobald Tilda nicht darin liegt kuschelt er sich drauf. Es ist für grössere Kinder aber auch super als Sitzkissen geeignet.
Wir haben es hier immer auf der Couch liegen und wenn die Kids dann abends im Bett sind kann es auch schonmal passieren das Mama es als Kissen benutzt, weil es einfach viel bequemer ist als unsere Sofakissen.

Da das Kissen hier den ganzen Tag auf unserem Sofa liegt ist es natürlich auch immer wieder schnell von Mats versaut, aber garkein Problem denn den Bezug kann man durch den Reissverschluss  ganz leicht abnehmen und dann bei 40° waschen.

Unser Fazit :
Das Liegekissen von Opadi ist mega praktisch , scheint total bequem zu sein und ist auch super verarbeitet.
Es wird von beiden Kindern hier sehr geliebt und auch der Preis ist mit 79.99 € absolut angemessen, vorallem wen man die Preise von vergleichbarem sieht.
Durch den abnehmbaren Bezug, die Ersatzperlen, Reissverschluss und vieles mehr lässt es wirklich KEINE Wünsche offen!
Von uns gibt es eine ganz klare Kaufempfehlung!
Schaut doch mal hier was Opadi so alles bietet und hier geht’s direkt zu unserem Liegekissen.

5 Gedanken zu „Opadi Liegekissen

  1. Avatar
    Julia K.

    Ein sehr schöner und informativer Berichte. 👍🏻

  2. Avatar
    Marina

    Super Bericht und total interessant. Haben auch das Problem das meine Tochter immer runter rutscht auf dem normalen Stillkissen

  3. Avatar
    Rachel

    das problem mit dem stillkidsen atte ich auch, sie lag gerne drin, verschwand aber schnell darin.. Die kissen sindecht super, leider hab ich die zu spät entdeckt, denn mittlerweile ist meine kleine soo mobil und würder ausklettern 🙈 toller Bericht 😊

  4. Avatar
    Martha Bierwirth

    Erst dachte ich: wieder ein Baby-Accessoire, das die Welt nicht braucht.
    Aber da es so vielseitig verwendbar ist und von vielen Personen nutzbar ist, finde ich das Kissen jetzt doch gut

  5. Avatar
    Andrea Lips

    Klasse Bericht,die Tipps geb ich als werdende Oma meiner Tochter gerne weiter….

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.